KEMATHERM Dämm- und Dichtsysteme

Holz- und Bautenschutz + Handel und Vertrieb

Wärmedämmung mit Mineralfaserflocken im Einblasverfahren Schaum- und Faserbindung durch KT-Schaumbenetzung

Anwendungsbegiete:
  • Hohlräume (Abseiten, Dachschrägen, Kehlbalkenlagen, Flachdachkonstruktionen, abgehängte Decken, Mauerwerk, Trockenbau, Versorgungsschächte)
  • Schwer zugängliche Konstruktionen (Kriechböden, Drempelgeschosse, Nagelbinderkonstruktionen, offene Kehlbalkenlagen, Gewölbedecken)
Verarbeitung:
  • Die Steinwolleflocken werden mit Spezialmaschinen durch Schlauchleitungen an die Einsatzstelle gefördert und dort fugenlos und hohlraumfrei ein- oder aufgeblasen.
  • Durch die KEMATHERM - Benetzungstechnik auf Wasser-Schaumbasis werden alle Steinwolleflocken zu einer festen Dämmschicht verklebt und alle Staubpartikelchen gebunden.

Wärmedämmung, Brand- und Schallschutz mit Mineralfaserputz DOSSOLAN Thermique im Spritzverfahren

Anwendungsgebiete:
  • Beton- und Putzflächen in Keller- und Heizräumen, Parkhäusern, Tiefgaragen - Betonflächen, Stahlstützen und -trägern.
Der Untergrund muss staubfrei und fest sein. Lose Farb- und Putzbestandteile müssen entfernt werden. Anstriche müssen verseifungsfrei sein. Als Haftbrücke wird ein Haftgrund auf Latexbasis oder Streckmetall eingesetzt.
Die Oberflächenstruktur wird auf Wunsch spritzrauh, angedrückt oder abgerieben ausgebildet. Zur zusätzlichen Oberflächenbefestigung kann ein Dünnputz oder eine Farbbeschichtung auf die aufgespritzte Dämmschicht aufgetragen werden.

Brandschutzdämmung im Spritzverfahren

Anwendungsgebiete:
  • Tiefgaragen (Betondeckenflächen, Träger und Stützen)
  • Hallenbau (Stahlträger und -stützen, Trapezbleche und Lüftungsleitungen
  • Hochbau (Betondeckenflächen, Stahlträger und -stützen, Lüftungsleitungen und Holzbalkendecken
  • Industrie (Turbinendämmung)
Der Leistungsumfang bei Brandschutzdämmung umfasst ausschliesslich die Anwendung von Mineralfaser- und Hartputz im Spritzverfahren durch autorisierte Fachunternehmen.

Wärmedämmung der Kellerdecke mit KT-Steinwollelamellen

Material: ausschliesslich mineralische Baustoffe (KT-Steinwollelamellen, KT-Spezialkleber, KT-Armierungsmörtel, KT-Farbbeschichtung FSB sind dampfdiffusionsoffene Materialien der Baustoffklasse A1)

Oberfläche: als Schutz, Verfestigung und gegen Abrieb können je nach Anforderung und Beanspruchung KT-Armierungsmörtel (weissgrau), KT-Farbbeschichtung FSB oder Farbe im Spritzverfahren auf die Dämmschicht aufgebracht werden.

Dachverstrich im Spritzverfahren

KT-Dacharmierungsmörtel wird im Spritzverfahren zur Sanierung von vorhandenem Dachverstrich bei Ziegeldächern eingesetzt. Aufgrund der maschinellen Verarbeitung können die ausgebildeten Fachbetriebe kostengünstige Angebote unterbreiten.

Material: KT-Dacharmierungsmörtel mineralisch, nicht brennbar, faserverstärkt